Zukunftsperspektiven und Digitalisierung im Franchising

Veröffentlicht von angelegt unter Franchising, Unternehmen.

digitization-1755812_960_720

Der Deutsche Franchise-Verband hat erstmalig einen Ausschuss mit dem vorläufigen Titel „Prozesse und Digitalisierung“ ins Leben gerufen. Dienstag, den 18. Oktober 2016 tagte dieser Ausschuss zum ersten Mal in der Systemzentrale der SYNAXON AG im ostwestfälischen Schloss Holte-Stukenbrock.

Der Begriff Digitalisierung und deren Bedeutung für die Zukunft sind in aller Munde. Was jedoch im Einzelnen mit Digitalisierung gemeint ist, ist selbst in etablierten und kompetent besetzten Unternehmerkreisen nicht ganz klar. Für die Mitglieder des Ausschusses geht es letztendlich darum, die für die Franchisebranche wichtigen Zukunftsstrategien der digitalen Medien und Werkzeuge zu identifizieren und zu benennen.

Digitalisierung beim Geschäftsmodell und Digitalisierung bei der Franchisierung

Nimmt man den konkreten Blick auf die Franchisebranche, stellt man schnell fest, dass Digitalisierung in zwei Unternehmensbereichen eine Rolle spielt.

Zum einen ist da das ursprüngliche Geschäftsmodell, welches das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen gegenüber dem Kunden betrifft. Hier muss der Unternehmer bzw. einzelne Franchisegeber individuell entscheiden, ob er beispielsweise die Warenwirschaft digitalisiert oder seine Dienstleistung im Internet anbietet.  Zum anderen aber ist da auch stets das Franchising als solches, also das Modell der konkreten Art der Vervielfältigung des ursprünglichen Geschäftsmodells.

Unterschiedliche Herausforderungen bei unterschiedlichen Branchen

In welchem Maße die Digitalisierung des eigentlichen Geschäftsmodells durchzuführen ist, läßt sich nicht pauschal beantworten. Dies zeigt schon das einfache Beispiel des Einzelhandels. Rein theoretisch wäre es bei allen Produkten des Einzelhandels vorstellbar, dass nur noch und ausschließlich Online-Vertrieb stattfindet. Bei Dienstleistungen ist dies gerade nicht der Fall, und auch Restaurantbesuche verändern ihren Charakter, wenn sie nur noch virtuell stattfinden würden. Der Ausschuss „Digitalisierung und Franchising“ ist sich einig darüber, dass die Beleuchtung dieser Art der Digitalisierung nicht Kern seiner Treffen sein kann. Vielmehr sollte es darum gehen, welche Rolle Digitalisierung bei der Franchisierung einnimmt.

Vergleichbare Prozesse in allen Franchisesystemen

Denn betrachtet man die unterschiedlichen Prozesse im Rahmen der Vervielfältiger eines Geschäftskonzepts und die verschiedenen Phasen einer Franchisepartnerschaft, so lassen sich diese durchaus einheitlich hinsichtlich ihrer digitalen Herausforderungen untersuchen.

Digitalisierung in den unterschiedlichen Phasen der Franchisepartnerschaft

Der Ausschuss des Deutschen Franchise-Verbandes hat sich zur Aufgabe gemacht, zunächst genau diese unterschiedlichen Phasen – Franchisenehmerakquise, Eingliederung des Franchisenehmers in das Franchisesystem, laufende Betreuung der Franchisenehmer, und Ausgliederung des Franchisenehmers anlässlich der Beendigung des Franchisepartnerschaft – in den Blick zu nehmen.

Bei jedem einzelnen Punkt ist jeweils zu untersuchen, welche Möglichkeiten und Herausforderungen digitale Methoden und Mittel im Vergleich zu den herkömmlichen analogen Verfahren bieten, und wie sich die Franchisegeber diesen Herausforderungen und Anforderungen zu stellen haben.

Franchisenehmerakquise und Digitalisierung

Gerade im Bereich der Franchisenehmerakquise lässt sich genau untersuchen, über welche analogen und digitalen Medien am meisten Franchisenehmer akquiriert werden, welche Medien die qualitativ geeignetsten Franchiseinteressenten hervorbringen, und wie auch der weitere Weg bis zu einer endgültigen Entscheidung für das jeweilige Franchisesystem mit digitalen Strukturen unterstützt werden kann.

Digitalisierung als Herausforderung für die Unternehmensführung

Das Thema ist und bleibt spannend, ein Ausweichen gibt es nicht. Keinesfalls ist es damit getan, einen Digitalisierungsmanager im Unternehmen oder im Franchisesystem zu installieren. Immer muss es allererste Führungsaufgabe sein, sich mit den Herausforderungen dieser unumkehrbaren Entwicklung zu beschäftigen.

Kommentieren

  • (wird nicht veröffentlicht)

Aktuelle Nachrichten und Urteile zum Thema Franchising und Franchiserecht